website Direkt zum Inhalt
Blitzverkauf: Solargenerator ab €299 Blitzverkauf: Solargenerator ab €299
Jetzt shoppen, später bezahlen Jetzt shoppen, später bezahlen
EU-weit versandkostenfrei EU-weit versandkostenfrei
30 Tage Geld-Zurück-Garantie 30 Tage Geld-Zurück-Garantie
2 Jahre Herstellergarantie 2 Jahre Herstellergarantie

9 Gründe für den Kauf von einem tragbaren Solargenerator

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!
Facebook icon Twitter icon Twitter icon Email icon

Wenn Sie an einem Ort leben, an dem häufig der Strom ausfällt, oder wenn Sie ein Outdoor-Enthusiast sind, der unterwegs Strom braucht, der stärker ist als eine Powerbank, dann ist der tragbare Solarstromgenerator genau das Richtige für Sie.

In den letzten Jahren hat die Technologie der Batterie-Energiespeicher (BES) große Sprünge gemacht und ist für die Öffentlichkeit zugänglicher und erschwinglicher geworden. Heutzutage kann jeder sich eine solche Anlage leisten. Unter den Optionen sind Portable Power Station (PPS) oder tragbare Solarstromgeneratoren eine der praktischsten Arten.

"Warum?"

Nun, zum einen bieten sie Strom auf Abruf an. Für die meisten von uns ist das an sich schon ein gutes Angebot. Sie nutzen Solarenergie anstelle von fossilen Brennstoffen und speichern diese Energie in einer Batterie, die Sie später als Reservestrom für Ihr Haus, beim Camping, auf dem Boot oder für das Leben als digitaler Nomade nutzen können - neben anderen Dingen.

Ist ein Solargenerator also Ihr Geld wert? Die kurze Antwort lautet: Es kommt darauf an (Ja, wir wissen, wie das klingt. Wie originell, nicht wahr?)

ABER wir versprechen Ihnen, dass Sie am Ende dieses Artikels eine bessere Vorstellung von dieser raffinierten grünen Energietechnik haben werden. Lesen Sie weiter und erfahren Sie mehr über die neun Vorteile eines Solargenerators, die herkömmliche Notstromaggregate ausstechen.

Was ist ein tragbarer Solarstromgenerator?

Was genau ist ein PPS oder tragbarer Solargenerator? Kurz gesagt, ein PPS-System speichert Strom und verfügt über Steckdosen, um Geräte mit sauberem AC/DC-Strom zu versorgen. 

Eine gängige Variante eines PPS (tragbare Powerstation) ist ein tragbarer Solargenerator. Er funktioniert genau wie ein PPS, kann aber auch Solarstrom von modernen Solarpaneelen aufnehmen. Aus diesem Grund werden diese Begriffe unter Laien manchmal synonym verwendet.

Der Einfachheit halber werden wir in diesem Artikel die Begriffe "PPS" und "tragbare Solarstromgeneratoren" verwenden, um dasselbe BES-Gerät zu bezeichnen.

Wie funktioniert ein tragbarer Solargenerator?

Wie funktioniert ein PPS also genau? Es gibt viele technische Konzepte, wenn es um den Betrieb eines solarbetriebenen Generators geht. Dennoch lässt sich die Funktionsweise anhand des folgenden Bildes vereinfachen.

Bauteile von der tragbaren Powerstation

Diese Komponenten arbeiten im Tandem, um saubere Solarenergie zu sammeln, zu speichern und an Ihre Geräte zu liefern. Das PPS ist eine 3-in-1-Lösung, die einen Laderegler, eine Batterie und einen Wechselrichter in das Gerät integriert, um Sonnenenergie zu sammeln und das Gerät mit Strom zu versorgen.

Einige der DIY Fans sind wahrscheinlich mit Ladereglern und Wechselrichtern vertraut. Laderegler fungieren als Batterieschutzsystem, das die Sonnenenergie von den Solarmodulen abnimmt, um die Batterie sicher zu laden. 

Wechselrichter hingegen wandeln den Gleichstrom aus der Batterie in sauberen AC/DC-Strom um, den die Geräte benötigen. 

Der Kauf eines PPS ist wie ein 3-in-1-Gerät - die Integration dieser drei Komponenten in einem Paket erspart Ihnen die Zeit und den Aufwand, sie alle miteinander zu verkabeln. Ganz zu schweigen davon, dass es eine viel sicherere Methode für den Umgang mit elektrisch geladenen Gegenständen ist.

Inzwischen denken Sie wahrscheinlich, dass der Besitz eines PPS tatsächlich einen gewissen Wert hat. Deshalb finden Sie hier neun (9) Gründe, die für den Kauf eines tragbaren Stromaggregats sprechen.

9 Gründe für den Kauf eines tragbaren Solargenerators

1. Ermöglicht saubere Energie

Es ist kein Geheimnis, dass sich die Welt darauf geeinigt hat, den Klimawandel gemeinsam zu bekämpfen. Seit dem Pariser Abkommen von 2015 haben die Staats- und Regierungschefs der Welt Programme ins Leben gerufen, die es jedem ermöglichen, seinen Teil zum globalen Übergang zu sauberer und erneuerbarer Energie beizutragen. Keine Anstrengung ist zu gering.

Infolgedessen hat die breite Öffentlichkeit in den letzten Jahren Zugang zu erschwinglichen Geräten für grüne Energie.

Tragbare Solarstromgeneratoren sind eines der neuesten umweltfreundlichen Energieprodukte, das eine der größten Herausforderungen von Solarmodulen angeht: die Abhängigkeit von der Sonneneinstrahlung zur Stromerzeugung. Sie können nachts ruhig schlafen, ohne sich Gedanken über die Umweltauswirkungen Ihres Energieverbrauchs machen zu müssen.

Mit einem PPS können PV-Modul Besitzer jetzt wählen, wann und wo sie ihre Solarenergie nutzen.

2. Tragbarkeit

Wir wissen, dass es offensichtlich ist, aber wir müssen es trotzdem sagen. Eines der wichtigsten Merkmale für ein PPS ist seine Tragbarkeit im Vergleich zu anderen Optionen, wie z. B. DIY-Solarsystemen oder Generatoren für fossile Brennstoffe.

Ob zu Hause, beim Camping im Freien oder unterwegs - Sie können Ihre Solarstromgeneratoren überallhin mitnehmen.

Außerdem sind sie so klein, dass sie für Notfälle im Auto aufbewahrt werden können. In extremen Fällen, wie z. B. bei Naturkatastrophen, kann Strom für unterwegs den entscheidenden Unterschied ausmachen. Ein leicht zu transportierendes PPS ist von unschätzbarem Wert für Sie und Ihre Mitmenschen, wenn Sie in einem Gebiet leben, das anfällig für Taifune, Wirbelstürme, starke Schneefälle, Überschwemmungen und Ähnliches ist.

3. Vielseitigkeit

Die meisten solarbetriebenen Stromerzeuger sind mit Wechselrichtern ausgestattet, sodass Sie sie für die Stromversorgung Ihrer Geräte nutzen können. Allerdings sind nicht alle Solargeneratoren gleich gebaut.

So haben Solargeneratoren mit einer Nennleistung von 1 kWh in der Regel einen Wechselrichter mit 1 bis 1,5 kW. Alles, was darüber hinausgeht, gilt als hoch.

Außerdem sind die meisten tragbaren Solargeneratoren mit Pass-Through Charging. Das bedeutet, dass Sie das PPS aufladen und gleichzeitig Ihre Geräte mit Strom versorgen können. Ein weiterer Pluspunkt für die Bequemlichkeit.

Portable Power Stations verfügen über verschiedene Anschlüsse für die Stromversorgung Ihrer Geräte, z. B. USB, USB-C, Wireless Charging und AC-Anschlüsse. Das macht PPS zu einer nützlichen kurz- bis mittelfristigen Stromquelle, wenn Sie netzunabhängig sind oder bei Stromausfällen.

Ganz zu schweigen davon, dass einige hochmoderne solarbetriebene Generatoren heutzutage ihre Wattleistung und Ladegeschwindigkeit anpassen können. Diese Funktion ist ein Nice-to-have, aber sehr hilfreich bei der Rationierung gespeicherter Energie.

4. Geräuschloser Betrieb

Ein weiterer Vorteil des PPS ist, dass es geräuschlos ist.

Es gibt noch eine andere Art der Umweltverschmutzung, die bei Stromquellen unbemerkt bleibt, nämlich die Lärmbelästigung. Je nach Belastung kann ein herkömmlicher brennstoffbetriebener Generator bis zu 85 dB Lärm erzeugen. Zum Vergleich: Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation liegt die vorgeschriebene Lärmgrenze bei 45 dB in der Nacht und 55 dB am Tag.

Eine längere Belastung durch hohe Schallintensitäten wirkt sich negativ auf die Gesundheit aus, unter anderem auf das Stressniveau, den Schlafrhythmus und das Hörvermögen. Bei der Verwendung im Freien auf einem Campingausflug könnte es die Brutzyklen der Tiere in der Nähe stören.

Unserer Erfahrung nach möchten Sie nicht der Nachbar sein, der während eines Stromausfalls 85 dB Lärm erzeugt.

Im Gegensatz zu kraftstoffbetriebenen Generatoren hat ein solarbetriebener Generator keine Motoren oder andere bewegliche Teile, die den größten Teil des Lärms verursachen. Höchstens ein leises Brummen der Lüfter ist zu hören, wenn er über eine Autobatterie oder die eingebauten Wechselrichter aufgeladen wird.

Dadurch eignen sich die tragbare Powerstation hervorragend für den Einsatz im Innen- und Außenbereich, vor allem wenn Sie (und Ihre Nachbarn) Ruhe zum Entspannen brauchen.

5. Geringer Wartungsaufwand

Viele Besitzer von Notstromaggregaten werden zustimmen, dass gasbetriebene Aggregate schwieriger zu warten sind.

Wie Autos müssen auch gasbetriebene Notstromaggregate ab und zu routinemäßig inspiziert und gereinigt werden. Selbst dann muss man sie gelegentlich in Betrieb nehmen und testen, um sicherzustellen, dass sie im Bedarfsfall funktionieren. Und als ob das noch nicht genug wäre, müssen Sie für die Wartung auch noch Kraftstoff, Öl und Filter kaufen. Das ist einfach zu viel Arbeit im Vergleich zu einem PPS.

Im Gegensatz zu herkömmlichen elektromechanischen Generatoren haben tragbare Solarstromgeneratoren nur wenige oder gar keine beweglichen Teile. Die Unabhängigkeit von Flüssigkeiten und Schmiermitteln trägt ebenfalls zu seiner Langlebigkeit und unkomplizierten Wartungsroutine bei.

Möglicherweise müssen Sie einen PPS hin und wieder laden und entladen. Außerdem müssen Sie die Solarmodule von Staub und Schmutz befreien, aber nichts, was Ihre Hände fettig werden lässt.

Und schließlich müssen Sie sich keine Sorgen machen, dass die Teile zu schnell verschleißen. Selbst wenn dies in seltenen Fällen der Fall sein sollte, bieten die Hersteller von PPS heutzutage eine Garantie von 1 bis 5 Jahren an, damit Sie Ihr PPS reparieren oder sogar durch ein neues ersetzen können.

Wie man einen herkömmlichen Notstromgenerator wartet

Wie man einen herkömmlichen Notstromgenerator wartet

6. Schnellladen-Fähigkeit

Tragbare Solargeneratoren können auf drei Arten aufgeladen werden:

  1. Durch Einstecken in die Steckdose zu Hause;
  1. Über den Eingang des Solarpanels; oder
  1. über ein Autoladegerät;

Lithium-Ionen-Akkus haben eine spezielle Zellchemie, die ihnen eine extrem schnelle Ladefähigkeit (XFC) verleiht. Stellen Sie sich vor, Sie hätten einen geräuscharmen, unauffälligen und wartungsarmen Notstromgenerator, der unter den richtigen Bedingungen und mit der richtigen Ausrüstung 1 kWh in weniger als 2 Stunden aufladen kann. Das ist doch ein Kinderspiel, nicht wahr?

Moderne PPS stellen auf XFC um, um Solargeneratoren für zögerliche Ökostromverbraucher attraktiver zu machen. Für uns ist das ein zusätzlicher Pluspunkt, nicht nur für die Bequemlichkeit, sondern auch für die Vielseitigkeit.

7. Sicher in der Anwendung

Im Vergleich zu DIY-Solarsystemen und Gasgeneratoren sind tragbare Solarstromgeneratoren sicherer in der Anwendung.

Tragbare Solarstromgeneratoren sind Notstromaggregaten überlegen, wenn es um Folgendes geht:

- Brandgefahren 

- Lärmbelästigung 

- Kohlenmonoxid-Emissionen

- Gerätesicherheit (es sei denn, es handelt sich um Inverter-Gasgeneratoren)

"Wie können Gasgeneratoren nicht sicher für meine Geräte sein?"

Alte Gasgeneratoren mit veraltetem Design haben schlechte Invertertypen, die schmutzigen Strom, so genannte Oberwellen, erzeugen. Die Einspeisung von Strom mit hohen Oberschwingungen in moderne empfindliche elektronische Geräte führt oft zu einer vorzeitigen Verschlechterung.

Andererseits besteht der Hauptunterschied zwischen einem PPS- und einem DIY-Solarsystem darin, dass bei letzterem aufgrund der freiliegenden Drähte und Klemmen ein höheres Risiko für Stromschläge besteht.

8. Tragbare Solarstromgeneratoren sind kosteneffektiv

Sollten Sie also einen tragbaren Solarstromgenerator kaufen? Das hängt davon ab, welchen Preis Sie für all das, was wir gerade erwähnt haben, zu zahlen bereit sind.

Ist er kosteneffizient? Angenommen, wir beschränken uns auf die Brennstoff- und Anschaffungskosten (Kauf eines PPS- oder Gasgenerators). In diesem Fall bekommen Sie sowohl bei PPS als auch bei Gasgeneratoren Ihr Geld zurück.

Gasgeneratoren bringen es nur schneller zurück, da sie im Vorfeld weniger kosten. Die Stärke eines tragbaren Solarstromgenerators liegt jedoch in seiner Fähigkeit, Strom zum Nulltarif zu erzeugen.

Aber das ist nicht der Hauptgrund, warum Sie einen PPS kaufen. Wenn Sie diesen Artikel lesen, um einen PPS als Investition zu nutzen, empfehlen wir Ihnen, sich stattdessen mit einem BES+PV-System zu befassen.

Denken Sie daran: Die Betriebskosten für die Batterie steigen bei höheren Anforderungen an die Betriebsdauer erheblich. Aus diesem Grund sind Gas-Backup-Generatoren nicht völlig uninteressant.

Die meisten Besitzer tragbarer solarbetriebener Generatoren zahlen für Komfort und Sicherheit extra. Sie zahlen für grünen Strom auf Abruf, ohne Lärm, Fett, Abgase oder genervte Nachbarn. Ein weiterer Vorteil, dass Sie nicht von den Treibstoffkosten abhängig sind, wenn diese in die Höhe schnellen.

Unterm Strich sind tragbare Powerstationen kosteneffizient, wenn man Kapital-, Wartungs- und Brennstoffkosten berücksichtigt. Für manche ist der Preis für ein PPS heutzutage immer noch saftig. Dennoch ist jetzt ein guter Zeitpunkt für den Kauf, da die Preise für Lithium-Ionen-Batterien in den letzten zehn Jahren um 90 % gesunken sind. Es ist ein guter Kauf für Menschen, die sich gerne im Freien aufhalten und eine leise, sichere und praktische Quelle für sauberen Strom suchen.

Daten von Preisen für Lithium-Ionen-Batterien

Die Preise für Lithium-Ionen-Batterien sind seit 2010 stark gesunken. Es handelt sich um eine kommerziell ausgereifte Technologie, und JETZT ist ein guter Zeitpunkt, um sie zu kaufen.

Datenquelle: Bloomberg

9. Große Vielfalt an Auswahlmöglichkeiten

Ein weiterer Grund für den Kauf eines tragbaren Solargenerators ist die breite Palette an Angeboten, die hinsichtlich der Kapazität zur Verfügung stehen. Die Leistungs- und Energiewerte der auf dem Markt erhältlichen PPS variieren stark, was unsicheren Verbrauchern grüner Energie die Möglichkeit bietet, klein anzufangen. Zurzeit reichen die Energiekapazitäten kommerzieller PPS von 100Wh bis 4kWh. Sie können die Energiekapazitäten und die Leistungsabgabe je nach Ihrem aktuellen Budget und Bedarf auswählen.

Fazit

Das sind die neun Gründe für den Kauf eines tragbaren Solarstromgenerators. Dank der weltweiten Bemühungen zur Bekämpfung des Klimawandels kann umweltbewusstes Handeln jetzt eine Lebensasylentscheidung sein, nicht nur im Hinblick auf die Energieversorgung.

Es ist nicht jedem klar, aber die Verbraucher grüner Energie spielen eine wichtige Rolle bei unserem Übergang zur Dekarbonisierung. Die Verringerung unseres CO2-Fußabdrucks und die Investition in effiziente, umweltfreundliche Technologien tragen alle zur Eindämmung der globalen Erwärmung bei.

PPS ist eine hochmoderne BES-Technologie, die alle oben genannten Kriterien erfüllt. Sie ist bequem, sicher, vielseitig und eine hervorragende Möglichkeit, das Leben im Freien mit sauberer Energie zu genießen.

Growatt INFINITY 1500 Tragbare Powerstation 1512Wh 2000W
Growatt INFINITY 1500 Tragbare Powerstation 1512Wh 2000W
€699,00 €1.599,00
Jetzt bestellen
INFINITY 1300 Powerstation LiFePO4 1382Wh 1800W
INFINITY 1300 Powerstation LiFePO4 1382Wh 1800W
€699,00 €1.399,00
Jetzt bestellen
Growatt VITA 550 tragbare Powerstation
VITA 550 Tragbare Powerstation LiFePO4 538Wh 600W - Sale
€299,00 €599,00
Jetzt bestellen